Allgemeine Hinweise

abhängig von den zum Anmeldezeitpunkt geltenden allgemeinen und internen Bestimmungen (Stand. 08.01.2022)


Mi, 12. 1. 2022 –
Di, 18. 1. 2022

Telefonische Terminvereinbarung für Anmeldegespräche
Tel: +43 1 271 4097
In diesem Zeitraum können telefonisch im Sekretariat Termine
für die…

Weiterlesen: Information zur Aufnahme in die 1.Klasse für das Schuljahr 2022/23

 

...und einen guten Rutsch wünscht die gesamte Besatzung des Schulschiffs!

Unser heuriges Motiv - der Weihnachtsbücherbaum - stammt aus der Bibliothek, wo ein neues Team auch neue Akzente setzt. - Schaut doch einmal vorbei, dort gibt es ganzjährig die…

Weiterlesen: Frohe Weihnachten!

Das neue Jahr ist nicht mehr fern und noch immer hat die Pandemie einen großen Einfluss auf das Schulleben. Auch wenn in den letzten Wochen leider viele Schulveranstaltungen abgesagt werden mussten, hatten zwei 3. Klassen die Möglichkeit, online jeweils an einer Demokratiewerkstatt teilzunehmen.

In Zusammenarbeit mit Mitarbeiter*innen des österreichischen Parlaments setzten sich die 3C und die 3E mit der wichtigen Rolle von- und dem kritischen Umgang mit Medien in einer Demokratie auseinander. In Kleingruppen erarbeiteten die Schüler*innen verschiedene Aspekte und gestalteten jeweils einen Artikel für eine Zeitung, die nach dem Abschluss des Workshops von der Demokratiewerkstatt gedruckt wird. Anschließend erhalten alle Schüler*innen ein Exemplar davon als Erinnerung.

Für uns am Schulschiff ist es sehr wichtig, dass unsere Schüler*innen auch in der derzeit schwierigen Situation die Möglichkeit bekommen, an Projekten teilzunehmen. Dadurch wird nicht nur Abwechslung in den Schulalltag gebracht, sondern auch die Motivation der Lernenden gesteigert. Darüber hinaus wirkt sich der Workshop förderlich auf die Medienkompetenz der Jugendlichen aus.…

Weiterlesen: Online Demokratiewerkstatt am Schulschiff

Unsere Klasse, die 3B, besuchte am 13. Oktober 2021 die Ausstellung von „Ärzte ohne Grenzen“. Diese fand am Karlsplatz im 1. Bezirk statt. Unsere Klassenbetreuer*innen, Frau Professor Marizzi und Herr Prof. Zwillink, wollten uns zeigen, wie diese internationale Organisation arbeitet, für die am Schulschiff schon oft Spendenaktionen stattgefunden haben.

Als Ärzten in Frankreich bewusst wurde, was Naturkatastrophen und Kriege für Menschen in armen Ländern bedeuten, beschlossen sie dagegen etwas zu tun und Menschen in Not zu helfen. Und so entstand die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, auf französisch „Médecins sans frontières“. Die Hälfte der Angestellten dieser Organisation sind Ärzt*innen und Krankenpfleger*innen, die andere Hälfte Logistiker*innen und Techniker*innen. Sie sind in über 80 Ländern im Einsatz.

Sie helfen vielen Menschen weltweit und dazu gehört nicht nur, den Menschen Medikamente zu geben, sondern auch Zelte, Toiletten, sauberes Wasser und vieles mehr.

Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt – eine Gruppe wurde von zwei Logistikern, die andere von einer Krankenpflegerin und zwei Ärzt*innen geführt. Wir konnten an diesem Vormittag sechs verschiedene Stationen besuchen. Die erste der Stationen behandelte das Thema Cholera. Beim Eingang des Cholera-Zeltes stand ein Behälter, der mit Chlorwasser gefüllt war, damit die Schuhe der Personen, die ins Zelt gingen, desinfiziert wurden. Außerdem sahen wir die Schutzausrüstung, die das medizinische Personal trägt, sowie weitere Schutzmaßnahmen. Danach besuchten wir die Station für mangelernährte Kinder. Durch die Messung des Oberarmes mit einem Band wird festgestellt, wie stark sie unterernährt sind. Dann bekommen diese Kinder nahrhafte Päckchen mit Erdnüssen, damit sie rasch wieder an Gewicht zulegen.

Natürlich waren auch die weiteren Stationen, z.B. ein Flüchtlingszelt und ein aufblasbarer OP-Saal sehr spannend und lehrreich. Durch diese Ausstellung wurde uns bewusst, was wir alles haben, das für viele Menschen auf der Welt nicht selbstverständlich ist: eine sichere Unterkunft, sauberes Wasser, medizinische Versorgung.

Die meisten von uns kannten vielleicht schon die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, aber durch diesen Ausflug ist vielen erst klar geworden, dass ihre Mitarbeiter*innen an diejenigen denken, die aufgrund von Krieg und Naturkatastrophen in einer oft lebensbedrohlichen Situation sind und dass sie versuchen so vielen Menschen wie möglich zu helfen, egal welche Religion, Hautfarbe oder Nationalität diese haben.

Es war ein empfehlenswerter Ausflug und wir hoffen, dass viele Leser*innen unseres Textes für die internationale Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiert, spenden werden.

Vielen Dank!

Von: Nina Isailovic, Fatma Ackovic, Mariss Kremser, Gloria Baidinger 3B…

Weiterlesen: Ärzte ohne Grenzen: die Organisation, die Menschenleben rettet

Sehr geehrte interessierte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Hier finden Sie Informationen zu unserer Schule und zur Aufnahme.

Broschüren und Informationsblätter zum Download bzw. zur online-Betrachtung:

Weiterlesen: Information zur Aufnahme in die erste Klasse im Schuljahr 2022/23

Am 01. Juli 2021 mussten wir uns schweren Herzens von Martina Kostelanik, unserer langjährigen Schulbuffet-Dame, verabschieden, da sie ihre wohlverdiente Pension antritt.

Sie hat stets mit vollem Einsatz das Buffet zum Nabel des Schulschiffs gemacht, natürlich zuersteinmal, weil dort der Bauch mit allerlei Köstlichkeiten gefüllt werden kann, aber auch, weil sie für fast alle Lebenslagen und Bedürfnisse ein offenes Ohr und Verständnis hatte (mit Ausnahme ungefragter Serviettenentnahme). - Selbst im größten Pausenchaos bewahrte sie Ruhe und Überblick. 

Stets interessierte sie sich dafür, wie den Leuten die Dinge geschmeckt haben, um ihr Angebot immer möglichst nach den Wünschen und Vorlieben ihrer - nein, eigentlich nicht Kundschaft , sondern - Kinder und Kolleg_innen zu richten.

Der Spruch "Liebe geht durch den Magen" war durch sie absolut verwirklicht.

Ihr Wirken beschränkte sich nicht bloß auf eine Versorgungsfunktion mit Lebensmitteln, nein, sie leistete auch einen wertvollen Beitrag im Pädagogischen und brachte mitunter den Kindern ordentliche Umgangsformen (Grüßen, bitte-danke sagen ...) bei, half aber genauso aus, wenn beim Benefiz-Buffet einer Klasse irgendetwas ausging. Manche sind freilich unverbesserlich, und so holte sie regelmäßig mit stoischer Geduld und ohne ein böses Wort zu verlieren das Geschirr des Buffets aus der Lehrer_innenküche zurück...

Kurz gesagt, Martina hatte einen ganz wesentlichen Einfluss auf unser positives Schulklima, unsere besondere Schulschiff-Atmosphäre, und dafür sagen wir: 

Danke!

- Du wirst uns fehlen. Genieße Deinen Ruhestand, mit Betonung auf Ruhe.…

Weiterlesen: Schulbuffet: Martina verabschiedet

Am 9.Juni 1843 wurde die Namensgeberin unserer Schule in Prag als Bertha Kinsky geboren. Ihr Leben und Wirken soll für unsere Schüler und Schülerinnen als Vorbild und Leitfaden dienen. Aus der gehobenen Adelsschicht kommend, hat sie sich beständig durch Fleiß…

Weiterlesen: Geburtstag von Bertha von Suttner am 9. Juni

Wir, Julia, Leena, Sandy, Christine und Jana, aus der 6D haben im Rahmen des Startseminars Projektmanagement eine Exkursion nach Salzburg geplant.

Da wir sie aber aufgrund der Corona-Pandemie erst nächstes Jahr (Dez. 2021) durchführen können, möchten wir euch hier erklären,…

Weiterlesen: Hop-on-Wien - Hop-off-Salzburg

Plogging ist eine Trendsportart die 2016 in Schweden entstanden ist. Das „Kofferwort“ setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: „plocka“ bedeutet auf Schwedisch „aufheben“, „Jogging“ ist eine lockere Form des Laufens. Bei dieser Sportart spielt, gerade in Zeiten von Corona, die…

Weiterlesen: Die 1F geht "ploggen"!

Heute wird Nummer 24 geöffnet!

Frohe Weihnachten und wir bedanken uns für eure Unterstützung und euer mitmachen.

Passend dazu dachten wir uns, ihr solltet uns ein Foto von (euch mit) eurem wunderschönen Weihnachtsbaum schicken und bei Bedarf werden wir es…

Weiterlesen: 24. Dezember - Frohe Weihnachten, Merry Christmas, Feliz Navidad!

- Wünscht die Besatzung des Schulschiffs.

Es war eine turbulente Reise in diesem Jahr 2020, aber das Schulschiff ist souverän auch durch diese raue See gesteuert.

Möge uns das Licht ein Leuchtzeichen sein, das den sicheren, ruhigen Hafen ankündigt.

In…

Weiterlesen: FROHE WEIHNACHTEN!

Heute wird das 23. Türchen geöffnet.

Wie schnell die Zeit vergeht, es bleibt nur noch ein Tag bis Weihnachten übrig.

Passend dazu kommt heute ein Lied:

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Morgen kommt der Weihnachtsmann
Kommt mit seinen Gaben

Bunte Lichter, Silberzier
Kind mit…

Weiterlesen: 23. Dezember - Morgen kommt...

Heute wird das 22. Türchen geöffnet und es erwartet euch ein tolles, leckeres Rezept das auch sehr schnell geht:

Toffifee-Kekse

Zutaten:

1 Pkg. Blätterteig (aus dem Kühlregal)
1 Pkg. Toffifee
1 Eigelb

Aus dem Blätterteig mit dem Ausstecher Kekse (am besten Sterne) ausstechen.…

Weiterlesen: 22. Dezember - Toffifee-Kekse

Heute wird das 21. Türchen unseres Adventkalenders geöffnet. - Noch drei Tage bis Weihnachten!

Deswegen erwartet euch heute ein Gedicht:

Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern,
Freude schaut aus den Gesichtern.

Ich nehme deine warme Hand,
entführ dich in…

Weiterlesen: 21. Dezember

Heute wird das 20. Türchen geöffnet. 

Um euren Sonntag zu verzaubern, haben wir heute einen Motto-Tag:

Zieht euch etwas Rotes an und schickt uns das Foto per Instagram und bei Bedarf wird das Foto gepostet.

Der/Die SchülerIn, der/die dieses Bild gezeichnet…

Weiterlesen: 20. Dezember - Trage rot Mottotag

Powered by mod LCA