Wir, Julia, Leena, Sandy, Christine und Jana, aus der 6D haben im Rahmen des Startseminars Projektmanagement eine Exkursion nach Salzburg geplant.

Da wir sie aber aufgrund der Corona-Pandemie erst nächstes Jahr (Dez. 2021) durchführen können, möchten wir euch hier erklären, wie wir uns unseren Ausflug vorstellen.

Am ersten Tag des Startseminars mussten wir uns ein Projekt und einen Projektnamen überlegen. Wir entschieden uns für eine Exkursion nach Salzburg. Die Tage darauf planten wir alles grob durch. Nach dem Seminar entschieden wir uns, das Projekt wirklich durchzuführen. Daraufhin begann die genauere, detailliertere Planung. Jede bekam ein eigenes Arbeitspaket, welches sie alleine ausarbeiten musste. Übers ganze Jahr verteilt trafen wir uns dann als ganze Gruppe mehrmals, um unsere Fortschritte zu besprechen.

Jetzt noch zum Ablauf der Exkursion: Wir haben geplant, am Freitag, den 10.12, in der Früh um 7:30 Uhr mit dem Zug von Wien Hauptbahnhof nach Salzburg Hauptbahnhof zu fahren. Dort wird uns ein City-Guide durch die Stadt führen und etwas zu Salzburgs Geschichte erzählen. Er wird uns Sehenswürdigkeiten wie z.B. Mozarts Geburtshaus, den Salzburger Dom und die Universitätskirche zeigen. Anschließend gehen wir in das Restaurant „Goldene Kugel“ Mittagessen. Am Nachmittag werden wir einen Weihnachtsmarkt besuchen und am Abend gegen 18 Uhr mit dem Zug zurückfahren.

Wir hoffen, dass die ganze Klasse mitfährt und es lustig wird.

Julia, Leena, Sandy, Christine und Jana aus der 6D